Terroir - ein Zusammenspiel von Natur und Philosophie

Die Familie Schott bewirtschaftet verschiedene Reblagen am Bielersee, die sich durch Sonneneinstrahlung, Hangneigung und Bodenzusammensetzung unterscheiden. Aufmerksame Beobachtung jeder Parzelle, sowie geistige Auseinandersetzung mit der Landwirtschaft erlauben es, hoch qualitative Trauben zu produzieren.  

Die Eigenkelterung ermöglicht es schliesslich, ausdrucksreiche und authentische Weine entstehen zu lassen, welche die sorgfältige Arbeit in der Kulturlandschaft widerspiegeln.

«Gerade in der Landwirtschaft zeigt es sich, dass aus dem Geiste heraus Kräfte geholt werden müssen, die heute ganz unbekannt sind […]».
Rudolf Steiner, Geisteswissenschaftliche Grundlage zum Gedeihen der Landwirtschaft. Vorträge 1924.